c_tl over_banner c_tr

Zufallsbild

Schloss Hrubá Skála
Schloss Hrubá Skála
Kommentare: 0
Pesicelli


Gemeine Winterlibelle II
Vorheriges Bild:
Gemeine Winterlibelle III  
 Nächstes Bild:
Gemeine Winterlibelle I

Gemeine Winterlibelle II

            

Gemeine Winterlibelle II
Beschreibung: Die Gemeine Winterlibelle ist eine Art, bei der sich die Imagines der Männchen und Weibchen bis auf die Hinterleibsanhänge und einige minimale Größenunterschiede nicht nennenswert unterscheiden, also keine Sexualdimorphismen zeigen. Die Flügel dieser Libellen erreichen bei Weibchen wie Männchen Längen zwischen 20 und 22 Millimeter. Auch die Breite der Flügel ist bei beiden Geschlechtern annähernd gleich. Sie beträgt bei den Weibchen 1,4 bis 1,7 Millimeter, bei den Männchen 1,3 bis 1,6 Millimeter. Der Körperbau ist schlank und der Hinterleib (Abdomen) ist mit 27 bis 29 Millimetern relativ lang. Die Grundfärbung reicht von einem hellen Beige bis Braun. Die braunen Stellen schimmern kupferfarben und bilden auf dem Abdomen ein Muster aus lanzenförmigen Flecken. Die Brust der Tiere zeigt seitlich zwei dunkle Binden. Bei der Gemeinen Winterlibelle verläuft die Unterkante der oberen Binde gerade. Dieses Merkmal unterscheidet sie von der Sibirischen Winterlibelle, bei der die Unterkante dieser Binde nach unten ausgebuchtet ist. Im Frühjahr dunkeln die Tiere nach und die Komplexaugen nehmen oben einen bläulichen Ton an. Quelle : Wikipedia
Schlüsselwörter: Libellen Odonata Kleinlibellen Zygoptera Lestoidea Teichjungfern Lestidae Winterlibellen Sympecma Gemeine Winterlibelle
Datum: 17.04.2011 23:13
Hits: 672
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 391.2 KB
Hinzugefügt von: Pesicelli

IPTC Info
Name des Autors: PeSiCelli

EXIF Info
Hersteller: Canon
Modell: Canon EOS 7D
Belichtungszeit: 1/25 sec(s)
Blende: F/11
ISO-Zahl: 100
Aufnahmedatum: 17.04.2011 17:32:20
Brennweite: 150mm


Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
Gemeine Winterlibelle III  
 Nächstes Bild:
Gemeine Winterlibelle I