c_tl over_banner c_tr

Zufallsbild

Langhornmotte ...
Langhornmotte ...
Kommentare: 0
Pesicelli


Rehbock II
Vorheriges Bild:
Eichhörnchen  
 Nächstes Bild:
Rehbock I

Rehbock II

            

Rehbock II
Beschreibung: Männliche Tiere tragen ein Geweih (in der Jägersprache „Gehörn“, seltener auch „Gewichtel“ oder „Krickl“ genannt), das jährlich in der Zeit von Oktober bis November abfällt, aber unter einer schützenden und nährenden Basthaut sofort neu zu wachsen beginnt. Die Basthaut stirbt nach Abschluss der Geweihbildung ab und wird dann vom Bock durch Reiben („Fegen“) an Büschen und jungen Bäumen von der verbleibenden Knochenmasse entfernt. Das Geweih besteht aus zwei Stangen, die jede für sich aus der Schädeldecke wachsen. Vor allem beim einjährigen Bock sind diese Stangen als einfacher, unverzweigter Spieß ausgebildet. Seltener kommen die für zwei- und mehrjährige Böcke typischen Stangen mit jeweils zwei, maximal drei Sprossen vor. Das Geweihgewicht ist mit 100 bis 500 Gramm gering im Vergleich zu anderen Hirschen. Quelle : Wikipedia
Schlüsselwörter: Rehbock Capreolus capreolus Paarhufer Artiodactyla Wiederkäuer Ruminantia Hirsche Cervidae Trughirsche Capreolinae Rehe Reh
Datum: 27.04.2011 22:04
Hits: 774
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 324.6 KB
Hinzugefügt von: Pesicelli

EXIF Info
Hersteller: Canon
Modell: Canon EOS 1000D
Belichtungszeit: 1/1250 sec(s)
Blende: F/4.5
ISO-Zahl: 400
Aufnahmedatum: 24.04.2011 11:48:15
Brennweite: 150mm


Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
Eichhörnchen  
 Nächstes Bild:
Rehbock I