c_tl over_banner c_tr

Zufallsbild

Perlenfalter Schachbrettfalter
Perlenfalter Schachbrettfalter
Kommentare: 0
Pesicelli


Nilgans V
Vorheriges Bild:
Stockente hell  
 Nächstes Bild:
Nilgans mit Kücken II

Nilgans V

            

Nilgans V
Beschreibung: Der im Deutschen übliche Begriff Nilgans leitet sich vom Fluss Nil in der ägyptischen Heimat dieser Art ab. Darauf deutet auch die wissenschaftliche Artbezeichnung aegyptiacus hin. Die aus dem Griechischen stammende Gattungsbezeichnung Alopochen bedeutet Fuchsgans und wird in älterer Literatur gelegentlich auch für die Brandgans verwendet, die gelegentlich in Fuchsbauen brütet. Für die Nilgans ist diese Bezeichnung dagegen eher unzutreffend, da sie dies nicht tut und eher auf Bäumen brütet. Möglicherweise bezieht sich der Name auch auf die rotbraune Farbe des Rückengefieders, die an die Fellfarbe des Rotfuchses erinnert. Quelle : Wikipedia
Schlüsselwörter: Alopochen aegyptiacus Nilgans
Datum: 03.05.2014 08:22
Hits: 742
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 581.0 KB
Hinzugefügt von: Pesicelli

EXIF Info
Hersteller: Canon
Modell: Canon EOS 600D
Belichtungszeit: 1/500 sec(s)
Blende: F/9
ISO-Zahl: 200
Aufnahmedatum: 24.04.2014 15:02:04
Brennweite: 123mm


Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
Stockente hell  
 Nächstes Bild:
Nilgans mit Kücken II